Mikroprojektefonds


Eure Idee ist gefragt!

Der Mikroprojektefonds (MPF) bezuschusst Projekte für Demokratie, Toleranz und gegen Rechtsextremismus im Landkreis Bautzen. 

 

Zum Beispiel…

- einen Workshop zu Stammtischparolen

- eine Kunstaktion

- ein anti-rassistisches Fußballturnier

- ein interkultureller Austausch

 

 


Es gibt viele Möglichkeiten, sich durch kleine Aktionen und Projekte mit den Themen Demokratie und Toleranz zu beschäftigen.

Damit ihr euer Projekt realisieren könnt, geben wir euch bis zu 500 € dazu.


Wer kann sich bewerben?

Vereine, Institutionen und Initiativgruppen aus dem gesamten Landkreis Bautzen.

Wie könnt ihr euch bewerben?

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen findet ihr im Downloadbereich.

Das ausgefüllte Antragsblatt und eine kurze Projektbeschreibung reicht ihr bei RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V. ein.

Die Entscheidung über die Bewilligung fällt die Jury des tvBUNT.

Besonderheit für die Stadt Bautzen

Ihr wollt ein Projekt in Bautzen für Teilnehmer_innen aus der Stadt Bautzen organisieren? Dann wendet euch bitte an die Koordinatorin des MPF der Stadt Bautzen:

 

Manja Gruhn

Steinhaus Bautzen e.V.

manja.gruhn@steinhaus-bautzen.de



Der Mikroprojektefonds

wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“,  des Landesprogramms „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ sowie durch den Landkreis Bautzen über das Label „kompetent für Demokratie“.